Gratulation nach Brüssel

In Brüssel hat sich Anfang April in der hessischen Landesvertretung mit dem Euro-Adler der erste Fanclub eines Bundesligisten in der inoffiziellen Hauptstadt der EU gegründet. Die Eintracht ist auch hier wieder Vorreiter. Omid Nouripour steuerte als Vorsitzender der Berliner bundesAdler das folgende Grußwort bei:

„Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mit-Adler,

nach der Unterzeichnung der Römer Verträge 1957 und dem UEFA-Cup-Sieg der Eintracht 1980 ist die heutige Gründung des EFC Euro-Adler der zweite große Schritt der Vertiefung Europas zum Guten. Gerade in Zeiten von Euro-Skepsis und Krim-Krise braucht Europa Hoffnung und Licht. Welche größere Hoffnung für Europa kann es geben außer unserer Eintracht?

Als Vorsitzender des EFC bundesAdler, dem Eintracht-Fanclub im Deutschen Bundestag, gratuliere ich Ihnen herzlich zu diesem visionären Gründungsakt. Die bundesAdler haben in den letzten Jahren gezeigt, dass wir nicht nur jenseits von Parteifarben zu unserer großen Liebe stehen können, sondern auch die Bedingungen für einen offiziellen EFC (regelmäßige Aktivitäten, kein nachweisbarer Einsatz von Pyro-Technik im Stadion) erfüllen können.

Im Namen der bundesAdler gratuliere ich noch einmal zur Gründung, wünsche dem Verein Erfolg wie Glück, und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit und gemeinsame Aktivitäten unserer beiden Vereine, sei es in Brüssel, Berlin oder im Waldstadion.

Adler-Grüße

Omid Nouripour, MdB“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s